Pony will Straßenbahn fahren

Veröffentlicht: 5. Juli 2011 in Bahn und Wahn
Schlagwörter:, , , , ,

Letzte Woche ging es aufgrund einer Dpa-Meldung durch alle Printmedien. Hier die Version, die mir zuerst vor Augen kam:

Pony will Straßenbahn fahren

Nordhausen (dpa) – Ein ausgebüxtes Pony hat sich in Thüringen eine Straßenbahn als Fluchtfahrzeug ausgesucht. Der junge Hengst habe in Nordhausen zunächst zusammen mit Fahrgästen auf die Bahn gewartet, teilte die Polizei über das Pferdeabenteuer mit. Als die Bahn kam, wollte das Tier einsteigen. Das wurde aber vom Fahrer und Fahrgästen verhindert. Das Pony war aus einem Zirkus ausgerissen, der gerade in der Gegend gastierte. Dessen Mitarbeiter waren bereits auf der Suche nach dem Hengst. Das Pony wurde sicher nach Hause gebracht.

(Quelle: Ostsee-Zeitung, siehe auch Google: Pony+Straßenbahn)

Schade nur, dass wohl niemand die Szene gefilmt oder wenigstens fotografiert hat. Wozu haben die Leute alle ihre Smartphones dabei, wenn dann keiner draufhält?

In Köln übrigens wäre das Pony vermutlich mitgekommen. Dort werden ja auch Kühlschränke, Fahrräder im 10er-Pack, sperrige Postbriefkarren (an 6 von 8 Türen) und alle Arten sonstiger Betriebshindernisse mitgenommen. Aber was soll’s? Die Wuppertaler Schwebebahn transportiert ja bekanntlich sogar Elefanten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s