Mein Spickzettel für den 4x4x4

Veröffentlicht: 6. Mai 2012 in Plastikknobelkram
Schlagwörter:, , , , , ,

Rubik's Master Cube 4x4x4Inzwischen habe ich meinen etwa 30jährigen Rubik’s Master Cube mit Caramba Silikonspray wieder einigermaßen drehbar gemacht und mich an die Lösungsmethode von speedcubers.de herangewagt. Die 6 mal 4 Centersteine kann ich schon länger intuitiv lösen, auch die Paarbildung der Kantensteine erfolgt weitgehend intuitiv. Nur für die letzten Päärchen und für die Parity-Fälle brauche ich noch ein paar Zugfolgen, die ich mir hier notiere. Dann habe ich sie immer griffbereit dabei und brauche nicht unterwegs auf einer Website nachzuschauen, die sich am Smartphone eh nicht bedienen lässt…

Kanten-Pärchen bilden

Immer schön dran denken: Kleinbuchstaben bezeichnen NUR das Drehen der innenliegenden Ebene und NICHT (wie z.B. beim 3x3x4) das Drehen beider Ebenen.

Zusammengehörende Kanten stehen gegenüber (oben: vorne und hinten):

r U2 (l D2 l‘ U2) l D2 l2 (oder 2mal den folgenden Zug)

Zusammengehörende Kanten stehen über Kreuz (auch oben: vorne und hinten):

r (l D2 l‘ U2) (l D2 l‘ U2) r‘

Weiter gehts wie beim 3x3x3. Nun noch die Parity-Fälle, die übrig bleiben können. OLL-Parity hatte mein Würfel für fast 30 Jahre. Es musste wohl erst das Internet erfunden werden, um ihn zu lösen… 😉

Kanten-Parity
OLL-Parity (oberes Kantenpaar vorne falsch orientiert)

(r2 B2 U2 l)  (U2 r‘ U2 r)  (U2 F2 r F2)  (l‘ B2 r2)

PLL-Parity (obere Kantenpaare vorne und hinten vertauscht)

r2 U2 r2 (Uu)2 r2 u2

Hinweis: (Uu)2 bezeichnet das Drehen beider oberer Ebenen. Also U2 und u2.

PLL-Parity (obere Kantenpaare vorne und rechts vertauscht)

R‘ U R U ( r2 U2 r2 (Uu)2 r2 u2 ) U‘ R‘ U‘ R

Oder statt der Setup-Moves mit U-Perm gegenüberstellen und dann mit PLL-Parity lösen.

Ecken-Parity
Vordere Ecken tauschen

r2 U2 r2 (Uu)2 r2 u2 (siehe PLL-Parity)
Y‘ (Den ganzen Würfel im Gegenuhrzeigersinn drehen)
(R U R‘ U‘) R‘ F R2 U‘ R‘ U‘ (R U R‘) F‘ (T-Perm)

Vorne links und hinten rechts tauschen

r2 U2 r2 (Uu)2 r2 u2 (siehe PLL-Parity)
L‘ U R‘ U2 L U‘ R L‘ U R‘ U2 L U‘ R U‘ (N-Perm)

Wie gesagt: Nur mein Spickzettel. Die 4x4x4-Lösung wird komplett erklärt auf speedcubers.de.

Advertisements
Kommentare
  1. Oliver sagt:

    Roland, danke auch für den super Spickzettel!
    Bei den Kantenpärchen drehe ich allerdings jetzt immer statt r (rR) oder statt l eben (lL) und ebenso gegen den Uhrzeigersinn. Das kommt mir wesentlich schneller vor mit dem gleichen Ergebnis – die Ecksteine sind ja noch nicht sortiert.
    Übersehe ich da noch was oder klappt das wirklich immer?
    Danke immer wieder für Deine super Seite!
    Oliver

  2. Britt sagt:

    Hi,ich habe ein Problem,wenn ich die weißen Ecksteine einsetzen will.Ich versuche sie ganz normal wie beim 3x3x3 einzusetzen,allerdings sind sie dann von den Farben her nicht richtig angeordnet,weiß ist aber richtig.Ist das auch ein Parity,wie kann ich es lösen?!

    PS:Tolle Seite und super Videos!

    • RoFrisch sagt:

      Hi Britt, bei der ersten Ebene kannst Du Dich noch nicht mit Parity rausreden. 😉
      Vermutlich hast Du die Centersteine an den falschen Seiten zusammengesetzt, also rot-grün-orange-blau zwar um das weiße Centerquadrat herum, aber in der falschen Richtung. Kann das sein?
      Gruß, Roland

  3. Simon Paintmayer sagt:

    Hallo Roland,
    ich hab folgendes Problem bei mir ist alles gelöst bis auf drei Ecken, die an der richtigen Stelle sitzen, aber falsch gedreht sind 😦
    Was kann man da machen??

  4. Thomas sagt:

    Hallo,

    Vorab eine tolle Seite und vielen Dank für die Lösungen. Bzgl. Folgendem Algo hätte ich eine Frage

    r2 U2 r2 (Uu)2 r2 u2 (siehe PLL-Parity)
    Y’ (Den ganzen Würfel im Gegenuhrzeigersinn drehen)
    (R U R’ U’) R’ F R2 U’ R’ U’ (R U R’) F’ (T-Perm)

    Wenn ich Y‘ anwende dann zerschießen sich zwei Kanten und zwei Ecken.
    Lasse ich hingegen das Y‘ weg dann erhalte ich das gewünschte Ergebnis.

    Meine Frage:
    Stimmt der o.g. Algorithmus wirklich mit dem Y‘ ?

    Danke vorab und Grüße
    Thomas

    • RoFrisch sagt:

      Hi Thomas, habe gerade zwar keinen 4×4 zur Hand, aber ich versuchs trotzdem verständlich zu erklären:

      Wenn am Ende NUR noch 2 Ecken getauscht werden müssen, und diese an der VORDERkante sitzen (also vorne links und vorne rechts), dann geht es wie beschrieben.

      Zunächst tauscht der Zug r2 U2 r2 (Uu)2 r2 u2 zusätzlich noch das vordere und hintere Kantenpaar. Nun sind 2 Ecken und 2 Kanten(paare) falsch, die – wenn man von oben auf den Würfel schaut – ein KOPFSTEHENDES „T“ bilden.

      Da der T-Perm, wie ich ihn anwende und hier im Blog zeige, aber ein SEITLICH liegendes „T“ löst, muss zunächst der Würfel mit Y‘ in diese Seitenlage gebracht werden.

      Vielleicht verwendest Du ja einen anderen T-Perm(?)

      Gruß, Roland

  5. Rene sagt:

    Hi kannst du den 4x4x4 auch mit den bildern machen (komm mit dem ‚ nicht klar und im video war es zu schnell da komm ich nich mit).
    DANKE

  6. Kajo sagt:

    Hallo Tom,

    > Also wenn ich r drehe ist eins der beiden Päärchen zusammen aber ich kann es leider nirgendwo zwischen ablegen, ohne wiederum ein anders zu zerstören.

    Das ist die perfekte Ausgangsbasis – drehst Du nach rechts ist das eine Pärchen zusammen, drehst Du nach links ist das andere Pärchen zusammen. Ablegen geht zu dem Zeitpunkt nicht mehr, da ja alle Slots voll sind – keine Bange, Du kannst auch die unten liegenden Pärchen nicht zerstören.

    Einfach mit diesem Zug
    r (l D2 l’ U2) (l D2 l’ U2) r’
    die letzten beiden Pärchen zusammenbringen und Du bist soweit, dass Du mit den 3×3-er-Schritten weitermachen kannst 🙂

    Es gibt zwar beim 4×4-er einige Fallstricke, aber die sind mit dem Spickzettel hier recht schnell zu lösen 🙂

    Viele Grüße,
    Kajo

    • Tom Zipperle sagt:

      Hallo Kajo,

      ich kam eben dazu es auszuprobieren, und es fkt. fabelhaft 🙂
      Endlich bin ich einen riesen Schritt weiter, ich danke dir vielmals für deine Hilfe.
      Roland dir auf dem Weg natürlich auch nochmal ein riesengroßes Dankeschön, für den Spickzettel und für die Kommentarfunktion über die jetzt dank Koja sehr gut geholfen wurde.

      Ich wünsche euch beiden noch einen schönen Tag und ein entspanntes Wochende.

      • RoFrisch sagt:

        Freut mich, dass Dir geholfen werden konnte. Viel Spaß mit dem 4×4 auch in der neuen Woche. 🙂

        PS: Hatte gestern mal wieder den MixUp-4x4x4 in den Fingern. Der hat gute Chancen, als mein Lieblingswürfel in die Geschichte einzugehen. Und größtenteils löst man den ja auch wie einen normalen 4x4x4.

        Gruß, Roland

      • Tom Zipperle sagt:

        Hallo Roland,

        Danke 🙂 den hatte ich dank euch endlich und mittlerweile kann ich ihn super lösen. (Den Spickzettel immer im Kopf dabei!).
        Den MixUp-4x4x4 kenne ich noch gar nicht sieht aber sehr spannend aus.
        Wo beziehst du diese Spezialwürfel immer?
        Die meisten findet man ja bei Cubikon.

        Ich hänge nun mittlerweile am 5x5x5 aber ich muss sagen der Spickzettel für den 4x4x4 ist auch hier ein guter Ratgeber, und hat mir schon sehr geholfen :).

        Beste Grüße

      • RoFrisch sagt:

        Die meisten Cubes – wenn ich sie nicht bei Cubikon bekomme – bestelle ich wohl bei lightake in Hongkong. Aber die beiden Mixup Cubes hab ich woanders her. Müsste ich googeln, weiss ich nicht mehr auswendig. Vielleicht hknowstore?

        Das Wissen vom 4×4 lässt sich gut auch beim 5×5 und 6×6… einsetzen. Inklusive das Pairing der letzten beiden Kanten.

        Gruß, Roland

  7. Kajo sagt:

    Hallo Tom,

    stehen die Kantenpärchen, die noch nicht passen, sich genau gegenüber (zusammengehörende Pärchen jedoch über Kreuz, wie Du angedeutet hast)?

    Also diese beiden:
    > Gelb Blau Orange Weiß (Oberseite der obersten Steine)
    > Blau Orange Blau Grün (Frontseite der untersten Steine, die zu mir zeigt)

    Wenn ja, nimm folgenden Zug (der zweite unter „Kantenpärchen bilden“):
    r (l D2 l’ U2) (l D2 l’ U2) r’

    Wenn nein, stell sie gegenüber und schau, ob die zusammengehörenden Kantenpärchen gegenüber (also z.B Orange Blau / Orange Blau) oder über Kreuz (Orange Blau/Blau Orange) stehen und gehe so vor, wie von Roland oben beschrieben 🙂

    Wenn Du alles richtig drehst, geht auch nichts kaputt 🙂
    Erfahrungswert – mir ist es schon einige Male passiert, dass ich falsch gedreht habe und am Ende Kauderwelsch aufm Würfel vorfand und nochmal von ganz vorne anfangen durfte (gerade bei den Paritys! *gg*)

    @Roland:
    Einfacher als folgender Zug:

    > Zusammengehörende Kanten stehen gegenüber (oben: vorne und hinten):
    > r U2 (l D2 l’ U2) l D2 l2 (oder 2mal den folgenden Zug)

    finde ich folgenden Zug:
    F U‘ R

    Viele Grüße,
    Kajo

    • Tom Zipperle sagt:

      Hallo Kajo,

      vielen lieben Dank, das du mir helfen tust :-).

      Also wenn ich r drehe ist eins der beiden Päärchen zusammen aber ich kann es leider nirgendwo zwischen ablegen, ohne wiederum ein anders zu zerstören.

      Also die 4 Steine liegen sich gegenüber und sind über Kreuz zu einander passend.

      Also hätte ich auch
      Wenn ja, nimm folgenden Zug (der zweite unter “Kantenpärchen bilden”):
      r (l D2 l’ U2) (l D2 l’ U2) r’

      Vermutet als Lösung, ich war mir aber sehr unsicher :-(, darum wollte ich sicherheitshalber nachfragen.

      Ich werde es einfach damit probieren, danke dir auf jedenfall schon sehr für deine Zeit und Mühe Kajo.

    • RoFrisch sagt:

      Hallo, ich freu mich sehr, dass Ihr sowas untereinander klärt, denn ich hab den Kommentar zwar vom Handy freigeschaltet, bin aber erst jetzt am PC und nehme mir die Zeit, die Diskussion zu verfolgen.

      Inzwischen mache ich das auch so, dass ich gegenüber stehende Kanten wie beschrieben über Kreuz stelle und dann den einfacheren Zug anwenden kann.

  8. Tom Zipperle sagt:

    Hallo Roland,

    erstmal ein riesen Dankeschön für deine ganzen Tutorials und Spickzettel diese sind alle sehr gut und sehr klar geschrieben, ich bin mir nur bei meinem 4mal nun etwas unsicher vielleicht kannst du mir weiterhelfen.

    Folgendes Problem:

    Ich bin gerade beim Kantenpäärchen zusammenführen und habe am Ende genau 2 Päärchen übrig, die auch perfekt gegenüber liegen. Es sieht in etwa so aus:

    Gelb Blau Orange Weiß (Oberseite der obersten Steine)
    Grün Gelb Gelb Grün (die Steine der oberen Reihe wenn man von vorne drauf schaut)

    Weiß Grün Grün Gelb (die Steine der zweiten Reihe wenn man von vorne drauf schaut)

    Weiß Grün Grün Gelb

    Blau Orange Blau Grün (Frontseite der untersten Steine, die zu mir zeigt)
    Rot Gelb Gelb Gelb (Unterseite der unteren Steine.)

    Kannst du mir da helfen? Kann ich irgendwie beide auf einmal lösen, ohne die anderen zu zerstören?

    Vielen Dank.

  9. Sky sagt:

    Habe eine Frage zum OLL-Parity (oberes Kantenpaar vorne falsch orientiert)
    Dein Code lautet:
    (r2 B2 U2 l) (U2 r’ U2 r) (U2 F2 r F2) (l’ B2 r2)

    Im Video drehst du doch aber im ersten Block das l nach vorn und im letzten block drehst du das l‘ ebenfalls nach vorn. Also müsste doch beides l lauten oder?

    • RoFrisch sagt:

      Hi, das l‘ bedeutet GEGEN den Uhrzeigersinn, das l bedeutet IM Uhrzeigersinn. Jeweils die zweite Ebene von links. Wie man im Video bei Minute 23:51 (und 25:12) sieht, drehe ich die innenliegende L-Ebene auch im Gegenuhrzeigersinn („nach hinten“) – allerdings drehe ich zwecks besserer Greifbarkeit erst BEIDE linken Ebenen „nach hinten“ und dann die äußere wieder zurück.
      Wie auch immer Du es greifst, die aufgeschriebene Zugfolge mit l‘ im letzten Block ist richtig, also Gegenuhrzeigersinn.
      Gruß, Roland

      https://rolandroid.wordpress.com/2012/07/08/4x4x4-videotutorial/

  10. arjen robben sagt:

    ich will aber vor dem urlaub (anfang juli) den 4x4x4 zauberwürfel beherrchen also bitte helft mir

  11. arjen robben sagt:

    ich komme mit der Lösungs-anleitung nicht klar:( kann mir jemand vielleicht helfen?

  12. Til sagt:

    Danke.
    Die Anleitung für den 4*4*4 und dem Tower sind super.

  13. Til sagt:

    Kann jetzt auch den 4x4x4 Würfel und wollte fragen, ob es sich lohnt einen 5x5x5 Würfel zu kaufen?

    • RoFrisch sagt:

      Also Geld verdienen kann man damit eher nicht. Also kaufen, weil es Spaß macht und nicht, weil es sich „lohnt“. 😉

      • Til sagt:

        Gibt es auf deiner Seite für den 5er auch eine Lösung oder löst man den so ähnlich wie den 4er?

      • RoFrisch sagt:

        Ähnlich. Nur ohne Parity-Probleme und mit festen Mittelsteinen.

        Obs schon ne Lösung hier gibt, siehst Du auf der Seite Zauberwürfel-Lösungen (Menü links).

  14. rue sagt:

    Hallo roland,
    Ich schaffe die paerchen kanten in 2min16sekunden
    Habe mir eine eigene loesung dafuer einfallen lassen.

    Leider sind die so kompliziert das ich die zugfolge nicht darlegen kann.

    Tausend dank fuer die loesung.

    Rue

  15. Kajo sagt:

    Ein kleines Hallo von einem absoluten Anfänger (vor 11 Tagen den 3-er gekauft, nach 7 Tagen auswendig (LBL) lösen können, nun vor 2 Tagen den 4-er gekauft) 🙂
    Dank Deinem Spickzettel (bzw. Video) hab ich das mit den Kantensteinen gut hinbekommen – bis auf den Umstand, dass bei einem Versuch am Ende die Kantensteine richtig waren, die grüne/gelbe Ebene jedoch kaputt ging. Nachdem ich die Ebenen wieder gerichtet und nochmals Kantensteine gepaart habe, konnte ich den Würfel dann endlich lösen.
    Vielen Dank dafür 🙂

    Leider funktioniert der Link zu speedcubers.de nicht mehr – ich werde immer auf eine anders gefärbte „Startseite“ geleitet. Gibt es irgendwelche Stichpunkte, nach denen ich suchen muss, um zur Anleitung zu kommen? Oder hast Du den aktuellen Link parat?

    Viele Grüße,
    Kajo

  16. Ferdi sagt:

    Was ist denn bitte gemeint mit „nur das Drehen der innenliegenden Ebene“? Beim 4x4x4 sind ja wohl zwei Ebenen innenliegend!

    • RoFrisch sagt:

      Rate mal, welche der beiden Innen-Ebenen mit „r“ und welche mit „l“ gemeint ist?

    • RoFrisch sagt:

      Okay, jetzt am PC gerne noch etwas ausführlicher:

      Der Kleinbuchstabe r bezeichnet die innenliegende Ebene, die an die Außenebene R angrenzt.
      Der Kleinbuchstabe l bezeichnet die innenliegende Ebene, die an die Außenebene L angrenzt.
      Der Kleinbuchstabe f bezeichnet die innenliegende Ebene, die an die Außenebene F angrenzt.
      Der Kleinbuchstabe b bezeichnet die innenliegende Ebene, die an die Außenebene B angrenzt.
      Der Kleinbuchstabe u bezeichnet die innenliegende Ebene, die an die Außenebene U angrenzt.
      Der Kleinbuchstabe d bezeichnet die innenliegende Ebene, die an die Außenebene D angrenzt.

      Eigentlich ganz einfach, oder? 🙂

  17. […] Hier noch eine kurze Zusammenfassung (siehe auch den erwähnten Spickzettel): […]

  18. […] Mein Spickzettel für den 4x4x4 […]

  19. RoFrisch sagt:

    Bei OLL-Parity hat sich ein Tippfehler eingeschlichen (wurde inzwischen korrigiert):

    Falsch: R2 B2 U2 l U2 r’ U2 r U2 F2 r F2 l’ B2 r2
    Richtig: r2 B2 U2 l U2 r’ U2 r U2 F2 r F2 l’ B2 r2

    Merke: Nicht immer schreibt man am Satzanfang groß. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s