80 Jahre Autobahn

Veröffentlicht: 6. August 2012 in Bahn und Wahn
Schlagwörter:, , , , , ,

Heute vor 80 Jahren – am 6. August 1932 – wurde die erste Autobahn Europas eingeweiht: Die heutige A555 zwischen Köln und Bonn. Wie das Datum schon erkennen lässt, übrigens nicht von Hitler (der ja angeblich die Autobahn erfunden hat und ohne den Deutschland nach Meinung einiger Idioten noch immer autobahnfrei wäre, genau wie alle Nachbarländer…). Sondern vom damaligen Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer.

Von meinem Wohnort ist die A555 nicht weit entfernt. Über den Anschluss Wesseling fahre ich Richtung Köln, über den Anschluss Bornheim Richtung Bonn. In Köln beginnt sie am „Bonner Verteiler“, zu dessen Ehren WDR2 vorhin am Jubiläumstag „Bonnie Tyler“ gespielt hat. 🙂

Doch was hat das Ganze nun mit meinem Bahn-Blog zu tun? Ich finde es interessant, daran erinnert zu werden, dass es Autobahnen erst seit 80 Jahren gibt. Meine Großeltern sind also in einer autobahnfreien Welt aufgewachsen.

Vor 1932 hatte man aber schon drei verschiedene Möglichkeiten, schnell und bequem auf der linken Rheinseite von Köln nach Bonn zu gelangen: Seit 1844 mit der Bonn-Cölner Eisenbahn-Gesellschaft, aus der die heutige DB-Strecke über Sechtem hervorging. Seit 1898 zusätzlich mit der Vorgebirgsbahn, dem Vorläufer der heutigen Stadtbahn-Linie 18 über Brühl. Und seit 1906 mit den elektrischen Schnellzügen der Rheinuferbahn, die über Wesseling von Köln nach Bonn führt und heute als Stadtbahnlinie 16 betrieben wird. Es ist schon eine Besonderheit, dass überhaupt alle 3 Strecken bis in die heutige Zeit überlebt haben.

Dieses Beispiel macht deutlich, welchen Stellenwert die Eisenbahn hatte, bevor ab den 1930er Jahren der Siegeszug der Kraftfahrzeugstraßen eine Alternative bot – für die wenigen Begüterten, die sich ein Auto leisten konnten. Bis zur allgemeinen Motorisierung war es noch ein weiter Weg.

Also: Herzlichen Glückwunsch zum achtzigsten Geburtstag, liebe A555. Ich kann Dich gut leiden. Aber ich wäre nur froh, wenn Du nicht ganz so viele Geschwister bekommen hättest.

Advertisements
Kommentare
  1. daniel newman sagt:

    Herzlichen Glückwunsch auch von mir. Ich bin oft die A555 gefahren – damals, als ich die deutschen Autobahnen noch als Freunde hatte. Die haben mir, aber, inzwischen ihre Freundschaft gekündigt. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s