Spezial-Cube: WitEden Bandaged 3×3 ‚Plexiglas‘

Veröffentlicht: 30. September 2012 in Plastikknobelkram
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

Vor einigen Tagen hatte ich im Youtube-Kanal von CGT (GermanCubingTutorials) ein Unboxing-Video angeschaut, bei dem mir der ‚Bandaged 3x3x3‘ von WitEden auffiel. Es ist äußerlich ein 2x2x2 aus durchsichtigem Kunststoff. Und wie in fast (?) jedem 2er-Würfel läuft innendrin die Mechanik eines rundgemachten 3er-Cubes – hier allerdings verschiedenfarbig ausgeführt.

Dieser Würfel wird hier verkauft: http://www.puzzlemaster.ca/browse/cubepuzzle/otherrubiks/6226-bandaged-3×3-six-solid-color-cube

In einem Kommentar zum Video erwähnte ich, dass ich den gerne hätte, mir aber der Bezugspreis dank 10 Dollar Versand aus Kanada zu teuer wäre. Freundlicherweise bot mir CGT an, mir sein zweites Exemplar zu verkaufen. So kam es, dass ich meinen eigenen WitEden Bandaged 3×3 mit seiner coolen Plexiglas-Optik schon 5 Tage nach Betrachten des Videos in den Händen hielt.

Ich finde diesen Würfel nicht nur schick, sondern auch interessant. Dreht man doch an einem 2×2, aber löst einen 3×3 im Inneren. Schnell stellt man fest, dass sich die Seiten Weiß, Grün, Orange nicht einzeln drehen lassen, sondern jeweils die angrenzende Mittelebene mitdrehen, während die Seiten Gelb, Blau, Rot sich ganz normal einzeln drehen.

Damit verhält sich der WitEden Bandaged 3×3 genau wie der im Hintergrund abgebildete Zauberwürfel mit drei zusammengeklebten Flächen. Alle an die weiß-grün-orange Ecke angrenzenden Steine wurden mit durchsichtigem Tesafilm verklebt (und für’s Foto wurde diese Verklebung mit Lochverstärkungsringen hervorgehoben). Sobald ich diesen Bandaged Cube sicher lösen kann (3 oder 4mal hat es gestern abend schon geklappt…), wird auch der neue Transparentcube kein Problem mehr darstellen. Aber ein Blickfang in der (zukünftigen) Vitrine wird er auch dann noch sein. Und ein Anschauungsmodell für die Mechanik der 2×2-Würfel.

Advertisements
Kommentare
  1. […] dieser Cubes, beispielsweise den Riesen-3x3x3, den WitEden Bandaged 3x3x3 oder die Square Box (und sogar mein Namensschild), sieht man in folgendem Video von Markus […]

  2. […] mittlere Spalte beginnt mit zwei Mini-Würfeln (3er und 2er), dann mein sehr geschätzter Bandaged-3×3 in Plexiglas-Optik. Es folgen 4er und 5er Cubes. Dahinter versteckt sich noch ein neuer und originalverpackter Dayan […]

  3. RoFrisch sagt:

    Und von mir gibt es inzwischen ein Lösungsvideo für den Bandaged 3×3:

  4. RoFrisch sagt:

    GCT hat inzwischen auch ein Review zu diesem Würfel gemacht. Darin sieht man, dass sein Exemplar eine andere „feste Ecke“ hat als meines:

  5. Oh, das stimmt allerdings.
    Das Interessante aber ist, wenn man an die Ecken des durchsichtigen Plastiks Kleber aufbringt, erschwert das den Würfel unheimlich. Man muss außen einen 2×2 lösen und innen einen gelösten 3×3 heile lassen. Eigentlich wollte ich mir den aus dem zweiten Cube machen, aber den hast du ja.

    • RoFrisch sagt:

      Das dachte ich zunächst auch, dass es sich dadurch erschwert. Aber die farbigen Ecken ändern NICHTS. Denn sie sind fest mit den darunter liegenden Innenwürfel-Ecken verbunden. Sie helfen höchstens ein wenig bei der Orientierung.

  6. Hey,
    ich bedanke mich schonmals für diese positiven Worte!
    Ich find den Artikel sehr gelungen und habe hier noch ein paar Anmerkungen, die du eventuell ergänzen könntest:
    1. Dieser Mechanismus ist der selbe wie bei einem Fused Cube wobei es sich hier nur um einen Würfel handelt. Dies bedeutet, wenn man diesen Bandaged 3×3 oder einen Fused Cube lösen kann, kann man automatisch auch den anderen Würfel lösen.
    2. Da ich es nicht weiß, ob es dich interessiert, schreibe ich diesen Punkt nur unter vorgehaltener hand: Ich werde bald ein Tutorial erstellen, indem ich zeige, wie man den Würfel löst und ich werde auch etwas zu dem nächsten Punkt sagen:
    3. Wie du sehr gut beschrieben hast, stellt man schnell fest, „dass sich die Seiten Weiß, Grün, Orange nicht einzeln drehen lassen“. Dies kann man ändern. Im Grunde genommen ist dies nur ein WitEden 2×2 Type C und man kann den Würfel auseinander nehmen, die drei inneren Teile, die die Seiten blockiert, an eine andere Stelle positionieren. Dadurch lässt sich dann eine beliebige Ecke nicht mehr entfernen. Je nachdem mit welcher Farbe man am liebsten in der letzten Ebene arbeitet.
    Ich hoffe ich konnte dir noch ein paar anregende Informationen geben.

    Mit freundlichen Grüßen
    GermanCubingTutorials

    • RoFrisch sagt:

      Vielen Dank für die Anmerkungen. Sie haben sich bereits ergänzt. 🙂

      Zu 1) Ja, hast recht. Wenn man sich einen Fused Cube anschaut ( http://www.youtube.com/watch?v=jpRWR45swP8 ), dann sieht man, dass er auch nur 3 Ebenen frei hat.
      Zu 2) Gelöst habe ich ihn mit Fridrich-Zügen (eigentlich nur T-Perm und U-Perm, weil diese mit 3 Seiten auskommen und ich Full-Fridrich eh nicht kann). Ich werde vermutlich auch demnächst ein Lösungsvideo machen, in Kombination mit dem Zusammengeklebten.
      Zu 3) Muss man zum Auseinandernehmen eine Centerschraube lösen? Oder bekommt man die durchsichtigen Caps auch ohne Werkzeug (und ohne Abbrechen!) ab? Das habe ich noch nicht rausgefunden.

      Auf der Bestellseite steht ja, dass die gelieferten Farben variieren können. Was macht man mit einem rot oder gelb transparenten Cube, etc.? Werden da auch die Innenteile gelöst, oder löst man nur außen und es geht nur um die Ice-Cube-Optik?

      Herzliche Grüße, Roland

      • Ich denke der Laden schreibt nur aus rechtlichen Gründen hin, dass die Farben variieren können, damit sich im nach hinein kein Kunde über falsches Aussehen beschweren kann.
        Zu dem auseinander bauen würde ich sagen, dass man eine Ecke komplett rausziehen kann. Ähnlich wie bei dem normalen 2×2 von WitEden. Hierbei gilt aber, wenn man nicht kaputt machen will, sollte man die Schrauben lösen.
        Ich werde aber mich heute mal hinsetzen und ein kleines Tutorial erstellen, indem ich zeige, wie man die Farbe der blockierten Seiten wechseln kann.

        Mit freundlichen Grüßen
        GermanCubingTutorials

      • RoFrisch sagt:

        Also in dem Video auf der Bestellseite sieht man den Cube in verschiedenen Transparentfarben. Es gibt also definitiv unterschiedliche Versionen, und ich möchte nicht unbedingt durch eine rot getönte Scheibe erkennen müssen, ob dahinter blau oder grün schimmert…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s