Türchen 21 im Zauberwürfel-Adventskalender: Der Python

Veröffentlicht: 21. Dezember 2012 in Plastikknobelkram
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

Nur noch 3 Tage bis Eilighabend. Freitag, voller Weihnachtsstress. Was könnte man da weniger gebrauchen als einen Python, der irgendwo ausgebrochen ist? Dieses Exemplar hier aus Rolands Zauberwürfel-Adventskalender ist so hungrig, dass es seinen eigenen Schwanz gefressen hat und nun als Endlosschlange rund um den Zauberwürfel kriecht:

zauberwuerfel-muster21-cubepattern

Wie konnte das mit dem ausgebrochenen Python passieren? Die Antwort steckt in folgendem Algorithmus:

B R2 U2   S‘ U M   U L2 U‘   M‘ U F‘

notation-b100notation-r2-100notation-u2-100notation-s_100notation-u100notation-m100

notation-u100notation-l2-100notation-u_100notation-m_100notation-u100notation-f_100

Wer den Python lieber wieder aus der Wohnung haben möchte, den Würfel entsprechend der Abbildung oben halten und die Zugfolge rückwärts laufen lassen (F U‘ M U L2 …). Oder den Zauberwürfel einfach neu lösen, dafür ist er ja da. 🙂

Hier der Python auf meinem früheren 1980er Standardwürfel – ein originaler Rubik’s mit eingeschnittenen Markierungen für das Uhrzeigerproblem:

kerze-zauberwuerfelmuster21

Python ohne Monty in folgendem Filmklassiker zu Muster 21:

Advertisements
Kommentare
  1. […] Türchen 21 im Zauberwürfel-Adventskalender: Der Python […]

  2. […] Türchen 21 im Zauberwürfel-Adventskalender: Der Python […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s