Mein Spickzettel: OLL-Vorbereitungszüge (Fridrich 2L-OLL Setup Moves)

Veröffentlicht: 15. Mai 2013 in Plastikknobelkram
Schlagwörter:, , , , , , , , , , , , , ,

Nachdem ich im Artikel von gestern die verschiedenen Züge vorgestellt habe, mit denen man bei der (vereinfachten) Fridrich-Methode auf der 3. Ebene des Zauberwürfels aus dem „gelben Kreuz“ eine „gelbe Fläche“ erzeugen kann (2-Look-OLL genannt), gibt es hier noch ein paar Hilfestellungen zum Lernen dieser 7 Zugfolgen mit den wunderschönen Namen Sune, L-Sune, Headlights, Chameleon, Blinker, Car und Bowtie.

oll-setup-movesZum Einen werde ich hier die Vorbereitungszüge zeigen, mit denen man einen gelösten Würfel in die jeweilige Situation versetzen kann. Ferner gibt es die jeweilge Anzahl der Wiederholungen der Zugfolge, die es braucht, bis der Würfel wieder im Ursprungszustand ist. Und als Extra-Highlight gibt es für die 5 letztgenannten Zugfolgen jeweils eine Möglichkeit, wie man sie nur mit Sune und L-Sune lösen kann, falls man die jeweilige Zugfolge noch nicht auswendig kann. Sune ist ja bereits von der Anfängermethode bekannt, und L-Sune ist lediglich die gespiegelte Version davon.

Fangen wir also an. Ich habe beim Aufräumen einen handgeschriebenen Spickzettel wiedergefunden, den Ihr hier als Foto seht. Inzwischen habe ich ihn um die Sune-Alternativen ergänzt und das Ganze übersichtlich als Tabelle zusammengefasst:

oll-tabelle

Was lässt sich nun mit der Tabelle anfangen? Zum einen seht Ihr natürlich Zugfolge und Name derselben in der ersten Spalte. So kann man sie bequem ablesen, wenn man sie noch nicht auswendig kann.

Spalte 2 verrät, wie oft man sie wiederholen muss, damit der Würfel wieder im Ursprungszustand ist. Wenn also nach 6mal „Sune“ der (ursprünglich gelöste) Würfel nicht wieder im gelösten Zustand ist, hat man was falsch gemacht. Bei „Blinker“ hat der Würfel nach 3 Wiederholungen zwar wieder OLL, aber erst nach insgesamt 6 Wiederholungen ist der Lösungszustand wieder erreicht.

Die dritte Spalte zeigt die Vorbereitungszüge (Setup Moves) von meinem handgeschriebenen Spickzettel. Will man beispielsweise den Würfel in die Ausgangssituation für „Bowtie“ versetzen, so macht man „Headlights + U“, und schon steht der Zauberwürfel so, dass man Bowtie üben kann.

Für den OLL-Anfänger, der noch nicht alle Zugfolgen auswendig kann, ist die vierte Spalte nützlich. „Sune“ kann man ja schon von der Anfängermethode, „L-Sune“ ist im Prinzip das Gleiche, nur seitenverkehrt (gespiegelt). Die beiden setze ich mal als gekonnt voraus (notfalls lässt sich sogar L-Sune aus Sune ableiten, wie der graue Eintrag in Spalte 4 zeigt).

Stößt man nun beim Lösen z.B. auf eine „Headlights“-Situation, kann diesen Zug aber noch nicht auswendig, so macht man einfach erst einmal Sune, und schon sieht man, dass man mit U2 und L-Sune auch zur Lösung kommt. Nur bei Car und Bowtie sollte man besser nicht mit Sune anfangen; da sollte man die Oberseite erst ein Viertel nach rechts oder links drehen, damit es hinkommt.

So, ich hoffe nun, dass die Tabelle mit den Setup-Moves und Sune-Alternativen für Euch nützlich ist. Ich jedenfalls hab mein Wissen jetzt dauerhaft im Web gespeichert und kann den zerfledderten Spickzettel endlich wegwerfen. Dafür schreibt dieser Rolandroid also solche Blog-Artikel. 🙂

Advertisements
Kommentare
  1. Ingo sagt:

    Hi Roland,
    Ich bin absoluter Neuling und konnte den Würfel noch nie. Ich übe Deine Methode seit einer Woche. Am zweiten Tag konnte ich den Würffel F2L dank Ridos Hunt nach Fridrich und Rest Anfänger. Inzwischen bin ich mit 2 Look OLL bei 1:57. Deine Seite ist super und erklärt echt gut! Danke dafür und viel Glück bei Deinen nächsten Wettbewerben!
    VG
    Ingo

  2. […] auf meine Tabelle mit den OLL-Vorbereitungszügen sei an dieser Stelle noch einmal hingewiesen. Denn sie zeigt schön, dass man auch schon mit […]

  3. […] Mein Spickzettel: OLL-Vorbereitungszüge (Fridrich 2L-OLL Setup Moves) […]

  4. […] Mein Spickzettel: OLL-Vorbereitungszüge (Fridrich 2L-OLL Setup Moves) […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s