Herzlichen Glückwunsch an bonnensia.de

Veröffentlicht: 1. Januar 2014 in Fotografie, Weltanschauliches
Schlagwörter:, , , , , , , , , ,

Soso, das neue Jahr 2014 hat also angefangen. Ich hoffe, alle Leser meines Blogs sind inzwischen gut reingekommen. Mögen sich Eure Neujahrsvorsätze bald verflüchtigen (oder gar erfüllen). Macht was Positives draus; dieses 2014 ist ja noch ein ziemlich unbeschriebenes Blatt…

Mit dem Jahreswechsel ist auch www.bonnensia.de, die Homepage meiner Lebensgefährtin Ilonka, 10 Jahre alt geworden. Seit dem ersten Januar 2004 gibt es dort das typische Web 1.0. Genau wie auf meiner eigenen Seite www.rofrisch.de wirkt dies vielleicht aus heutigem Blick etwas antiquiert, weil sich das Internet stärker gewandelt hat als man dies auf einer privaten Freizeit-Homepage nachhalten kann (wenn man noch andere Hobbys hat).

Vor 10 Jahren jedenfalls war das Netz noch für die meisten etwas, wo man Inhalte lediglich abrufen konnte. Öffentlich einsehbare Interaktion bezog sich höchstens auf Gästebuch-Einträge, etc. Inzwischen, im sogenannten Web 2.0, kann sich jeder auf Facebook etc. mit eigenen Inhalten präsentieren, kann sich einen (überdies kostenlosen) Blog einrichten, etc. Und doch bietet so eine eigene Homepage auch einige Vorteile – das wird ja in Ilonkas Einleitungstext beschrieben.

Auch hat der Besitz einer eigenen Domain wie rofrisch.de oder bonnensia.de einige Vorteile – beispielsweise für eMail-Adressen. Und so wird es unsere Seiten wohl noch etliche Jahre geben. Für die nächsten 10 Jahre wünsche ich http://www.bonnensia.de jedenfalls eine gute Zukunft mit interessanten Updates.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s