Tasso e.V.

Veröffentlicht: 1. März 2015 in Weltanschauliches
Schlagwörter:,

Vor knapp einem Jahr hatte ich erwähnt, dass unsere Katze Phoebe verschwunden sei. Dank Tasso ist sie nun seit gestern wieder da. Wir freuen uns sehr.

Nur die beiden Katzen, die hier einige Monate nach Phoebes Verschwinden eingezogen sind, finden das nicht so lustig. Als ich vorhin mal kurz meinen PC unbeaufsichtigt gelassen habe, haben sie sich gleich auf der Facebook-Seite von Tasso beschwert:

2015-02-28 23.53.07-1Beschwerdebrief!

Sehr geehrte Damen und Herren,
gestern erhielt unser Frauchen einen Anruf von Tasso, dass nach 1 Jahr der Vermisstmeldung ihre frühere Katze wieder gefunden wurde. Sogleich hat sie diese auch abgeholt. Dagegen möchten wir, die wir beide seit 9 Monaten hier leben, energisch Einspruch einlegen – mit zünftigem Knurren, Jaulen und Fauchen.

Was bilden Sie sich eigentlich ein, mit ihrer modernen Technik, Identifizierungs-Chips und solch unnötigem Zeugs? Wir haben hier in bester Manier das verlassene Revier besetzt, und nun kommt diese Dahergelaufene auf einmal zurück und tut so, als hätte sie hier ältere Rechte. Dabei gilt doch in jedem Revier „Weggegangen, Platz vergangen“. Wir sind wirklich stinkig, auch wenn Herrchen und Frauchen so tun, als würden sie alle drei Katzen gleich lieb haben. Wahrscheinlich schleppt sie uns auch noch Ungeziefer mit ein; jedenfalls wurde sie erst einmal mit übel riechendem Pulver behandelt. Und wie wir hörten, wurde sie bereits von den Findern beim Tierarzt entwurmt. Aber wer weiß, was da noch kommt. Man hört ja so einiges heutzutage. Das Boot ist jetzt nun wirklich voll.

Nun hoffen wir dringend, dass sich die unerwünschte Nebenbuhlerin möglichst schnell wieder verzieht. Sie liegt zwar meist glücklich schnurrend an der Heizung, aber wir werden schon versuchen, sie hier herauszuekeln. Für künftige Fälle der Vermisstmeldung möchten wir Sie aber dringend bitten, von Anrufen bei unseren Dosenöffnern abzusehen.

Mit tatzigen Grüßen, zwei Tassogeschädigte

Einige Minuten später war wohl Phoebe am PC und hat als Kommentar drunter geschrieben:

Hallo Tasso, jetzt kann ich gerade mal an den PC meines Herrchens. Und da lese ich diesen unverschämten Beschwerdebrief meiner beiden Mitbewohner, auch noch garniert mit einem Foto von mir.

Was bilden die sich eigentlich ein? Schon als die hier vor 9 Monaten eingezogen sind, werden die ja wohl gerochen haben, dass ich hier wohne und nur gerade mal auf Weltreise bin. Es standen ja auch Möbel von mir hier herum. Und nun tun die ganz überrascht, dass ich wieder zurückgekehrt bin.

Übrigens: Selbstverständlich hätte ich auch OHNE Ihre Hilfe wieder heimgefunden. Spätestens vor dem nächsten Winter. Nun bin ich aber trotzdem froh, denn hier muss ich wohl erst einmal für klare Verhältnisse sorgen.

Mit freundlich schnurrenden Grüßen,
die Chefin!

Das hat man nun davon, wenn man sein Haustier chippen und registrieren lässt, und wenn man sich nicht ausloggt, wenn man mal den Raum verlässt. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s