Rad- und Carsharing – Geschäftsbereiche im KVB-Stadtbahnnetz

Veröffentlicht: 1. Juli 2015 in Bahn und Wahn, Shared Mobility
Schlagwörter:, , , , , , , , , , ,

Da die beiden Radverleihangebote Call a Bike und KVB-Rad ebenso wie die „Free floating“ Carsharing-Autos von Car2go und DriveNow flexibel im jeweiligen Geschäftsbereich der Stadt abgestellt werden können, ist natürlich die Frage ganz interessant, bis zu welchen Stadtbahn-Stationen die jeweiligen Geschäftsbereiche denn nun gehen. Immerhin soll man ja Bahn und Rad bzw. Bahn und Auto sinnvoll kombinieren. Ich versuche hier nun eine Übersicht – ohne Gewähr.

Bitte beachten, dass oft die Grenze manchmal direkt an der Haltestelle verläuft und demnach dort evtl. nur die der Stadt zugewandte Seite noch zum Geschäftsgebiet gehört. Oder die Grenze läuft in der Nähe der Haltestelle. Die jeweilige App wird wohl hoffentlich korrekt anzeigen, wo geparkt werden darf und wo nicht.

KVB-Rad

Der neue Service der Kölner Verkehrsbetriebe wird in Kooperation mit NextBike betrieben und bietet VRS-Abokunden den tollen Service, die ersten 30 Minuten der Fahrt kostenlos strampeln zu dürfen. Die Räder von KVB-Rad findet man offiziell in folgendem Gebiet:

  • Linie 1: Alter Militärring bis Kalk Post
  • Linie 3: Endstation Ollenhauerring bis Wolfsohnstraße,
    sowie Leyendeckerstraße bis Buchheim Frankfurter Straße
  • Linie 4: Endstation Bocklemünd bis Wolfsohnstraße,
    sowie Leyendeckerstraße bis Mülheim Berliner Straße
  • Linie 5: Endstation Sparkasse am Butzweilerhof bis Alter Flughafen Butzweilerhof,
    sowie Nußbaumerstraße bis Endstation Heumarkt
  • Linie 7: Brahmsstraße bis Poller Kirchweg
  • Linie 9: Endstation Sülz Hermeskeiler Platz bis Kalk Post
  • Linie 12: Zollstockgürtel bis Neusser Straße Gürtel
  • Linie 13: Endstation Sülzgürtel bis Bahnhof Mülheim
  • Linie 15: Endstation Ubierring bis Neusser Straße Gürtel
  • Linie 16: Bayenthalgürtel bis Amsterdamer Straße Gürtel
  • Linie 18: Klettenbergpark bis Bahnhof Mülheim
Call a Bike

Das Geschäftsgebiet von Call a Bike liegt im Bereich der folgenden Stadtbahnstrecken:

  • Linie 1: Aachener Straße Gürtel bis Deutz Fachhochschule
  • Linien 3 und 4: Venloer Straße Gürtel bis Koelnmesse
  • Linie 5: Nußbaumerstraße bis Endstation Heumarkt
  • Linie 7: Dürener Straße Gürtel bis Poller Kirchweg
  • Linie 9: Zülpicher Straße Gürtel bis Deutz Fachhochschule
  • Linie 12: Zollstockgürtel bis Neusser Straße Gürtel
  • Linie 13: Endstation Sülzgürtel bis Slabystraße
  • Linie 15: Endstation Ubierring bis Neusser Straße Gürtel
  • Linie 16: Bayenthalgürtel bis Amsterdamer Straße Gürtel
  • Linie 18: Sülzgürtel bis Slabystraße
DriveNow

Die Minis und BMW des Geschäftsgebiets Köln von DriveNow findet man im folgenden Bereich des KVB-Stadtbahnnetzes:

  • Linie 1: Endstation Weiden West bis Höhenberg Frankfurter Straße
  • Linie 3: Bocklemünd bis Buchheim Herler Straße (ohne Frankfurter Straße),
    sowie nahe Maria-Himmelfahrt-Straße
  • Linie 4: Endstation Bocklemünd bis Berliner Straße
  • Linie 5: Endstation Sparkasse am Butzweilerhof bis Endstation Heumarkt
  • Linie 7: Brahmsstraße bis Raiffeisenstraße,
    sowie nahe Stüttgenhof und nahe Marsdorf
  • Linie 9: Endstation Sülz Hermeskeiler Platz bis Höhenberg Frankfurter Straße
  • Linie 12: Endstation Zollstock Südfriedhof bis Wilhelm-Sollmann-Straße
  • Linie 13: Endstation Sülzgürtel bis Buchheim Herler Straße
  • Linie 15: Endstation Ubierring bis Longericher Straße
  • Linie 16: Siegstraße bis Endstation Niehl Sebastianstraße
  • Linie 18: Klettenbergpark bis Buchheim Herler Straße,
    sowie nahe Maria-Himmelfahrt-Straße
 Car2go

Der Anbieter Car2go unterteilt sein „Geschäftsgebiet Rheinland“ in verschiedene „Geschäftsgebietszonen“, zwischen denen man gebührenpflichtig wechseln kann. Die Servicegebühr, wenn man einen Smart beispielsweise in Köln ausleiht und in Düsseldorf abgibt, beträgt (zusätzlich zu den Minutenpreisen) derzeit 4,90 Euro (siehe Pdf).

Für das Stadtbahnnetz Köln sind die Geschäftsgebietszonen Köln und Bonn interessant, denn an letzterem führt auch die Linie 16 vorbei. Leider ist es in Bonn bisher nur eine sehr kleine Zone am Johanniterkrankenhaus.

  • Linie 1: Endstation Weiden West bis Kalk Kapelle
  • Linie 3: Akazienweg bis Waldecker Straße
  • Linie 4: Akazienweg bis Berliner Straße
  • Linie 5: Endstation Sparkasse am Butzweilerhof bis Endstation Heumarkt
  • Linie 7: Brahmsstraße bis Poll Salmstraße
  • Linie 9: Endstation Sülz Hermeskeiler Platz bis Kalk Kapelle
  • Linie 12: Endstation Zollstock Südfriedhof bis Wilhelm-Sollmann-Straße
  • Linie 13: Endstation Sülzgürtel bis Bahnhof Mülheim
  • Linie 15: Endstation Ubierring bis Longericher Straße
  • Linie 16: Heinrich-Lübke-Ufer bis Endstation Niehl Sebastianstraße,
    sowie nahe Ollenhauerstraße in der Geschäftsgebietszone Bonn
  • Linie 18: Klettenbergpark bis Bahnhof Mülheim,
    sowie nahe Maria-Himmelfahrt-Straße

Soweit meine Übersicht über den aktuellen Stand der Geschäftsgebiete. Wie gesagt: Ohne Gewähr und Stand Sommer 2015. Ich weiß selbst nicht, ob man das wirklich gebrauchen kann. 😉

Anmerkung: Die Artikel in dieser Reihe über Shared Mobility (Carsharing, Fahrradverleih) stellen keinen objektiven Vergleich dar, sondern beschreiben meine persönlichen Erfahrungen, Tipps und Eindrücke zum jeweiligen Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels. Auch verwende ich die Namen der genannten Unternehmen als privater Schreiber dieses Blogs ohne Berücksichtigung irgendwelcher Markenrechte, da ich nicht in geschäftlicher Konkurrenz zu diesen Firmen stehe. Sollten sich objektive Fehler in meine Beschreibungen eingeschlichen haben, so bin ich für Korrektur (als Kommentar zum Artikel) dankbar. Auch sonst freue ich mich natürlich über konstruktive Kommentare.

Advertisements
Kommentare
  1. RoFrisch sagt:

    Aus dem KVB-Newsletter vom 4.12.2015:

    Das KVB-Rad erweitert seine Grenzen

    Jetzt noch weiter radeln! Das Bediengebiet des KVB-Rades wurde erweitert. Es schließt nun auch die linksrheinischen Stadtteile Longerich, Weidenpesch, Bilderstöckchen, Bickendorf, Vogelsang, Marienburg und Raderthal ein. Rechtsrheinisch sind ab sofort auch die Stadtteile Buchforst, Kalk, Humboldt und Poll mit dem KVB-Rad zu erreichen. Die genauen Grenzen des Bediengebietes und alle weiteren Informationen zur Nutzung des KVB-Rades finden Sie unter: http://www.kvb-rad.de.

  2. Torsten sagt:

    Mit Blick auf https://www.car2go.com/common/data/locations/europe/rheinland/C2G_Home_Area_RHL_150625.pdf würde ich eher sagen, aktuell geht car2go im Westen ab Weiden Schulstraße, ab Mitte August erst ab Weiden Zentrum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s