Mit ‘Düsseldorf’ getaggte Beiträge

Zwar war ich inzwischen auf mehreren Speedcubing-Meisterschaften (1mal als Gast und bisher 3mal als Teilnehmer), aber da ich ja eher Slowcuber und Sammler bin, war ich freudig überrascht zu erfahren, dass es auch für Sammler von Drehpuzzles passende Veranstaltungen gibt. Gestern war ich dann dort: In der Nähe des Fortuna-Parks in Düsseldorf fand der German Cube Day 2017 statt – eine Kauf- und Tauschbörse. Klein, aber sehr nett. Hier einige Schnappschüsse:

Ich habe einige kleinere Puzzles erstanden (dazu später mehr), aber die Cubes am schönsten Stand im Saal waren leider unverkäuflich: (mehr …)

Advertisements

Nachdem ich mich bereits bei Cambio, DriveNow und Flinkster angemeldet hatte, stand als viertes Carsharing-Unternehmen, das eine Kooperation mit der KVB hat, noch Car2Go auf dem Wunschzettel. Hier gab es leider leichte Komplikationen mit der Anmeldung, aber am Ende wurde doch noch alles gut. 🙂

Wer sich als Abokunde über die Car2go-Seite der KVB registriert, bekommt nicht nur die 19 Euro Anmeldegebühr erlassen, sondern erhält außerdem 30 Freiminuten. Also versuchte ich die Anmeldung mit dem dort angegebenen Promo-Code „KVBABO“, aber leider gab es nur eine Fehlermeldung. Das Problem schilderte ich Car2go auf Facebook und innerhalb einer Stunde hatte ich die Antwort, dass der Fehler nun behoben sei. Klitzekleiner Tadel für den Fehler, aber extragroßes Lob für die schnelle Behebung.

Der Rest der Online-Anmeldung ging problemlos. Man meldet sich bei Moovel – wie Car2go eine Daimler-Tochter – an, was den Vorteil bietet, außer dem Smart-Carsharing von Car2go auch die Autovermietung „Car2go black“ nutzen zu können, wo man die Mercedes Benz B-Klasse per App mieten kann. (mehr …)

Am 19.6.2011 war im kurz zuvor geschlossenen Betriebshof Am Steinberg der Düsseldorfer Rheinbahn Abschiedsfest und Tag der offenen Tür. Grund genug, sich in die – aus Kölner Sicht – „verbotene Stadt“ zu trauen und dort jede Menge schöner historischer Straßenbahnen in historischer Kulisse anzuschauen und reichlich zu fotografieren.

Die Linie D – Arbeitsgemeinschaft historischer Nahverkehr Düsseldorf e. V. – ist bemüht, diesen denkmalgeschützten letzten historischen Betriebshof als Standort für ein Straßenbahnmuseum zu erhalten. Es wäre sehr schön, wenn dies gelingen sollte. Denn in Düsseldorf sind etliche besondere und sehr schöne historische Bahnen erhalten, die eine Präsentation in einem ‚lebendigen‘ Museum mit Streckenanschluss weit mehr verdient hätten als nur ein Abstellen in den modernen Betriebshöfen.

Hier nun etwa die Hälfte meiner ca. 300 Fotos, die ich an diesem Tag aufgenommen habe. Viel Spaß. Bitte reichlich kommentieren – insbesondere diejenigen, die sich mit dem Wagenpark in Düsseldorf etwas auskennen. Es wäre supernett, wenn Ihr mir unter die Bilder ein paar Infos zu dem jeweils gezeigten Wagen ergänzt…