Mit ‘Neodym’ getaggte Beiträge

Inzwischen gibt es einige wenige 3×3-Speedcube-Modelle, die man mit Neodym-Magneten kaufen kann. Einige sind reichlich teuer, aber ein Modell, das man unter 25 Euro bekommen kann (online aus Hongkong) ist der MoYu WeiLong GTS 2M. Davon habe ich inzwischen 2 Stück. Mein Main Cube für das normale und das einhändige Speedcuben. Einer (transportgeschützt in ner Box) für unterwegs; der Andere (katzengeschützt in ner Box) für den heimischen Schreibtisch.

Leider hat der GTS 2M den Nachteil, dass sich ab und zu ein paar Magneten lösen. Auch selbst mit Neodym-Magneten nachgerüstete Cubes und vermutlich auch die magnetischen Cubes anderer Hersteller haben diesen Schönheitsfehler. Sie fangen dann an, bei bestimmten Drehungen zu klackern. Das klingt  zwar fürchterlich, aber es besteht keine Gefahr für den Cube. Die Magnetchen sitzen ja innerhalb der 8 Ecken bzw. 12 Kanten und können somit nichts blockieren oder verkratzen. Sie springen lediglich in ihrem jeweiligen Würfelchen beim Drehen hin und her. Man merkt auch nicht allzu viel beim Drehverhalten, solange nicht zu viele Cubies betroffen sind. Wie man die Magneten trotzdem wieder festbekommt, zeigt das weiter unten folgende Video.

Zunächst aber noch der dezente Hinweis, dass man den MoYu WeiLong GTS 2M noch schneller 😉 drehen kann als ich mit meinen ärmlichen ca. 30 Sekunden. SeungBeom Cho hält den aktuellen Weltrekord mit diesem Cube. Falls Ihr gerade 4,59 Sekunden Zeit habt 😉 schaut hier:

(mehr …)

Advertisements