Mit ‘Rolands Fotokurs’ getaggte Beiträge

In meinem Zweitblog „Rolands Fotokurs“ habe ich vorhin ein paar meiner allerallerersten Digitalfotos veröffentlicht. Am 31. August 1999 hatte ich mir meine erste Digitalkamera gekauft und gleich an der Endstation Vischerringstraße während meiner Wendezeit ausprobiert – und später nach Feierabend im Betriebshof, etc. Da es sich also um Bahn-Bilder handelt, möchte ich den Artikel auch hier in der Rubrik „Bahn und Wahn“ bewerben. Schaut selbst, hier der Link zu meinem Blog-Artikel:

Vor 15 Jahren: Meine ersten Digitalfotos

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Den heutigen Schnappschuss des Tages veröffentliche ich nun von meinem neuen PC aus (der mein kaputt gegangenes 3D-Notebook ersetzt). Es ist ein recht flotter Rechner mit Windows 7 und SSD (und riesigem Passiv-3D-Monitor), den ich momentan einrichte, und dem ich soeben das Passwort für meinen Blog verraten habe. 🙂

2014-10-18 07.16.53-2

Zuvor hatte ich jedoch einen Dienst auf der Linie 18, die in Köln-Mülheim den Rhein überquert. Die Gleise auf der Mülheimer Brücke habe ich ja schonmal „bahnfrei“ in meinem Zweitblog Rolands Fotokurs als Panoramen bzw. Little Planets gezeigt. Diesmal fuhr ich die Bahn allerdings selbst. Sobald ich merkte, wie schön das Morgenrot sich im Osten Kölns zeigte, habe ich meinen Zug für einige Sekunden angehalten und das obige Bild aufgenommen. Trotz rauschiger Handykamera finde ich es recht stimmungsvoll.

Die eine Minute Verspätung wird außerdem niemanden gestört haben, denn heute waren nicht wir es, die streikten, sondern die Lokführer der GDL. So wird am Bahnhof Mülheim wohl kaum jemand seinen Anschluss verpasst haben. 🙂