Mit ‘Zauberquader’ getaggte Beiträge

Dieser Artikel ist umgezogen in den unendlich genialen Freshcuber-Blog:
https://freshcuber.de/vaterschaftstest/
Dort können auch Kommentare geschrieben werden.

Heute geht es mal ein wenig um Familienkunde und Elternschaft. Aber keine Sorge, nur bei Zauberwürfeln. 🙂 Schaut Euch zunächst dieses Bild an. Man könnte doch denken, der Würfel im Vordergrund wäre eine Kombination aus den beiden hinteren Würfeln. Aber ich höre ihn schon rufen: „NEIN, die beiden sind ganz bestimmt nicht meine Eltern!“

helicopter-nofamily1

(mehr …)

 

Dieser Artikel ist jetzt in den neuen Blog umgezogen und dort leicht überarbeitet aufrufbar:
https://freshcuber.de/loesungsansatz-5x5x4-cuboid/
Dort kann er auch gerne durch Kommentare ergänzt werden.

2015-11-29 12.40.302015-11-29 12.16.58Vor 3 Tagen habe ich vor der Arbeit meinen 5x5x4 Cuboid bei der Post abholen können, den ich für etwas über 20 Euro bei Lightake bestellt hatte. Zum Glück hat man das Farbschema der Sticker gegenüber der dortigen Abbildung noch etwas verändert, so dass nun Gelb und Weiß auf den quadratischen Stirnseiten sind – und die anderen 4 Farben in der richtigen Reihenfolge drumherum liegen.

Ein bissl Bammel, ob ich den Quader wieder gelöst bekomme, hatte ich schon. Den ersten Lösungsversuch machte ich jedoch bereits auf dem Weg zur Arbeit. Und es erwies sich nicht als allzu schwierig, da ich mit keinerlei Parity- oder ähnlichen Problemen zu kämpfen hatte – Anfängerglück. Einige Pausen und Wendezeiten später war er jedenfalls fertig.

Der zweite Versuch am nächsten Tag zeigte mir allerdings bald, dass es nicht immer so glatt läuft. Ich habe aber weiter getüftelt und hier ist mein bisheriger Lösungs-Ansatz: (mehr …)

Dieser Artikel wurde überarbeitet und ist offiziell umgezogen nach
http://freshcuber.de/anfaengerloesung-3x3x4/
Dort ist auch die Kommentarfunktion geöffnet – mit reichlich Platz für Eure Anmerkungen und Fragen.

200x200-3x3x4Auf dieser Seite erkläre ich die Lösung des 3x3x4 Zauber“würfels“, den ich – mangels Würfelform – eher als Zauberquader bezeichnen würde. Ihn gibt es für etwa 16 Euro z.B. bei Cubikon (schwarz oder weiß). Dieses Modell von C4U dreht sich sehr angenehm und ist eine Empfehlung wert.

Mit den üblichen Zügen für den Standard-Zauberwürfel kommt man beim 3x3x4 nicht weit (einmal abgesehen von solchen Hübsche-Muster-Zügen wie im Bild links, die auch auf dem normalen Würfel nur aus Doppel-Drehungen bestehen). Daher braucht der 3x3x4 sein eigenes Lösungssystem.

Ein solches habe ich bei GerCubingTutorials auf Youtube gefunden. Beim Schauen des über 20-minütigen Videos habe ich die nötigen Züge auf einem Schmierpapier mitgeschrieben. Damit ich das Festgehaltene in ein paar Wochen noch wiederfinde (bis ich den 3x3x4 auswendig lösen kann), mache ich nun eine bebilderte Beschreibung dieses Lösungsweges, dann haben vielleicht noch andere „Quaderwürfler“ was davon: (mehr …)