Die A-Perms

Veröffentlicht: 24. Juli 2013 in Plastikknobelkram
Schlagwörter:, , , , ,

Im Artikel „Einführung in die Fridrich-Methode, Teil 2“ hatte ich schon einen der beiden A-Perms gezeigt, mit denen man 3 Ecken ‚im Kreis‘ tauschen kann. Hier gibt es nun außerdem noch den Zweiten, der genau andersherum tauscht. Zunächst aber noch einmal der A-Perm 1, der die Ecken im Uhrzeigersinn wandern lässt:

cube-perms-a1Der A-Perm 1 tauscht drei Ecken im Uhrzeigersinn und lässt dabei die Ecke vorne links unverändert. Die Ecke hinten links wandert nach hinten rechts, während die, die dort stand, nach vorne rechts wandert und die vordere rechte Ecke steht nach dem Zug hinten links. Einfacher erläutert es das Schaubild rechts. Und so wird’s gemacht:

(R’ F) R’ B2 (R F’) R’ B2 R2

notation-r_100 notation-f100notation-r_100 notation-b2-100

notation-r100 notation-f_100 notation-r_100 notation-b2-100 notation-r2-100

Die A-Perms tragen ihren Namen, weil die Anordnung der bewegten Steine entfernt an ein großes A erinnern. Bei der Lage, die ich hier vorstelle, ein nach links gekipptes A.

Nachtrag: Wer den A-Perm 1 noch nicht im Kopf hat, kann die 3 Ecken auch einfach so tauschen, also ohne Auswendiglernen. Wie das geht, seht Ihr im Video Ecken intuitiv tauschen. Statt des A-Perm 1 also diese Zugfolge:
(R‘ D‘ R) U2 (R‘ D R) U‘ (R‘ D‘ R) U‘ (R‘ D R)

Wendet man den A-Perm 1 ein zweites Mal an, sind die Steine im Gegenuhrzeigersinn getauscht. Einfacher geht es jedoch, wenn man die Zugfolge rückwärts laufen lässt. Damit sind wir beim A-Perm 2.

cube-perms-a2Der A-Perm 2 tauscht die 3 Ecken im Gegenuhrzeigersinn (also ‚links herum‘). Auch hierbei ist die vordere linke Ecke die, die unverändert bleibt. Diese Variante geht so:

(R2 B2) R F (R‘ B2) R F‘ R

notation-r2-100 notation-b2-100 notation-r100 notation-f100

notation-r_100 notation-b2-100 notation-r100notation-f_100 notation-r100

Wie man sieht, ist dies genau die A1-Zugfolge im Rückwärtsgang. Hatte ich ja auch schon einmal auf der Muster-12-Seite im Adventskalender erklärt.

Nachtrag: Wer den A-Perm 2 noch nicht im Kopf hat, kann die 3 Ecken auch einfach so tauschen, also ohne Auswendiglernen. Wie das geht, seht Ihr im Video Ecken intuitiv tauschen. Statt des A-Perm 2 also diese Zugfolge:
(R‘ D‘ R) U (R‘ D R) U (R‘ D‘ R) U2 (R‘ D R)

cube-perms-a2 cube-perms-a1Bleibt noch die Frage, wie man möglichst schnell erkennen kann, ob man A1 oder A2 braucht – also ob im Uhrzeigersinn oder dagegen getauscht werden soll. Ich mache das derzeit so:

Wenn von den 3 zu tauschenden Ecken zwei gleichfarbig nach hinten zeigen, ist es A1. Nach Drehung im Uhrzeigersinn stehen diese ja dann rechts nebeneinander.
Wenn hingegen von den 3 zu tauschenden Ecken zwei gleichfarbig nach rechts zeigen, dann ist es A2. Nach Drehung gegen den Uhrzeigersinn stehen die beiden ja dann hinten.

Solle man aber mal den falschen der A-Perms erwischen, ist dies auch kein Drama (solange man nicht auf Zeit dreht): Einfach den Gleichen nochmal machen, und schon hat man die Drehung in die andere Richtung.

Natürlich gibt es auch für die A-Perms (wie für alle anderen Zugfolgen auch) dutzende Varianten – mit gleicher oder mit anderer Ausgangslage. Auf speedcubers.de wurden z.B. folgende Varianten empfohlen (gleiche Ausgangsposition):

A-Perm 1: l‘ U R‘ D2 R U‘ R‘ D2 R2
A-Perm 2: l‘ R‘ D2 R U R‘ D2 R U‘ R

Mit dieser Drehung zweier Ebenen ganz am Anfang sind sie mir aber nur begrenzt sympathisch. Woher ich meine Varianten habe, weiss ich gar nicht mehr.

Advertisements
Kommentare
  1. […] Und nebenbei kann man den folgenden Trick auch gebrauchen, wenn man gerade den passenden A-Perm oder E-Perm nicht auswendig kann. Schaut selbst, wie einfach es geht, 3 oder 4 Ecken der obersten […]

  2. W* sagt:

    Hallo,

    ich hatte jetzt schon mehrfach den Fall, dass zwei nebeneinanderliegende Ecken gestimmt haben und zwei nicht.
    Also z.B. links vorne + links hinten richtig, rechts vorne + rechts hinten vertauscht.
    Ich verstehe einfach nicht, wie ich das mit dem A-Perm hinkriegen kann(???)

    Bin dankbar für etwas Hilfe!

    Grüße,
    W*

    • RoFrisch sagt:

      Hi, mit dem A-Perm nicht, denn der ist für DREI vertauschte Ecken. Wenn zwei benachbarte Ecken tauschen müssen, nimmst Du entweder den T-Perm, den L- bzw. J-Perm, oder einen der R-Perms, etc. Je nschdem, welche Kanten außerdem noch getauscht werden müssen.
      Schau Dir meine Übersicht über alle Perms nochmal genau an, dann müsste es klar werden.
      Gruß, Roland

      • W* sagt:

        Hi und danke für die Antwort.

        Ich hatte die Sätze oben auf der Seite https://rolandroid.wordpress.com/2013/07/18/fridrich-aperm-uperm/
        „[…] wird es nun Zeit, die Steine der vollständig gelben Oberseite richtig zu sortieren. Das geht ganz einfach – aber noch nicht besonders schnell – mit nur 2 Zügen […]“

        so verstanden, dass man wenn man die gelbe Fläche hat, den Rest auf jeden Fall nur mit dem A- und dem U-Perm lösen kann.
        Das scheint dann ja so nicht ganz zu stimmen, oder?

        Danke und viele Grüße,
        W*

      • RoFrisch sagt:

        Ah jetzt ja, nun weiss ich was Du meinst. Ist ja schon ne Weile her, wo ich das geschrieben hatte. Und sobald man mehr Perms als nur einen A- und U-Perm kann, gibts auch nicht wirklich viele Gründe, das Problem ausschließlich mit A-Perms zu lösen. Aber es geht.

        Wenn Du es also probieren möchtest, dann stell mal die schon richtig nebeneinander angeordneten Ecken nach HINTEN und mach dann den A-Perm 1. Es tauschen dann zwar nicht die beiden vorderen (denn die vordere linke Ecke bleibt ja unberührt), aber die anderen Ecken wandern dann so, dass sie zur vorderen linken Ecke passen.

        Dann die 4 Ecken richtig auf dem Würfel ausrichten, und die 3 oder 4 Kanten, die jetzt noch getauscht werden müssen, lassen sich mit 1-2mal U-Perm lösen. Es geht also ausschließlich mit A-Perm und U-Perm, aber schnell ist natürlich was Anderes. 🙂
        LG, Roland

  3. Frede sagt:

    Sehr schöne Anleitungen! Haben mir echt weitergeholfen 🙂 Eine kleine Anmerkung zu den 2 A-Perms.
    Wenn man erstmal auf 2 Look OLL umsteigt reichen der E-Perm ein A-Perm (welcher ist egal) erstmal völlig aus. Durch U2 und Würfel anschließend so drehen, dass links vorne wieder die Ecke ist die passt kann man zwischen den zwei A-Perms wechseln. Der zweite A-Perm wird nur benötigt, insofern gerade zufällig alle Kanten bereits für einen A-Perm stimmen, man aber nur den anderen kann. Ich hoffe ich konnte mich hier verständlich ausdrücken 😀

  4. […] schon einmal die ersten Züge für einen späteren Umstieg auf Fridrich verwenden möchte, kann den A-Perm 2 statt Rulu-Rulu zum Tauschen der Ecken im Gegenuhrzeigersinn verwenden und den A-Perm 1 statt […]

  5. […] Wochen damit verbracht, die einzelnen Perms ausführlich mit Drehbildern etc. vorzustellen (von A bis Z […]

  6. […] Die N-Perms | Roland… on Die A-Perms […]

  7. […] 4 verschiedenen G-Perms, die jeweils 3 Ecken und 3 Kanten tauschen (also quasi eine Kombination aus A-Perms und U-Perms sind). Sie werden im folgenden Artikel vorgestellt. Und danach werde ich eine […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s