Archiv für die Kategorie ‘Fotografie’

Am vergangenen Wochenende fand die Hamburg Open 2017 statt. Gewöhnlich fahre ich nicht 500km für eine Speedcubing Competition, aber es passte genau zu meinen freien Tagen – und schon seit ich etwa 16 Jahre alt war, nutze ich gerne die Gelegenheit zu einer „Karnevalsflucht“ nach Hamburg, bis die Deppen, äh Jecken, sorry, also die Karnevalkoholiker, sich im Rheinland wieder verzogen haben und man ihre Hinterlassenschaften weggewischt hat. Diesmal konnte ich nur 3 Tage weg, aber 2 davon waren Speedcubing pur. Und es hat wieder viel Spaß gemacht.

Mit meiner Ricoh Theta S am Einbeinstativ habe ich dort ein paar Fotos und Videos aufgenommen. Leider kann ich die Fotos hier nicht interaktiv (also zum Selberdrehen) zeigen, sondern nur als Kleine Planeten. Auf Facebook habe ich sie aber auch hochgeladen; dort könnt Ihr selber drehen, schwenken, zoomen.

Rolandroids Plastikknobelkram: Hamburg Open 360 Grad

Hier nun die gleichen Bilder als Little Planets. Viel Spaß damit:

(mehr …)

Advertisements

R0010602rofrisch-planetAn diesem Wochenende fand in der Stadthalle Bad Godesberg die diesjährige FeenCon statt – eine Convention der Fantasy-Rollenspieler. Da es für mich sozusagen ein „Heimspiel“ ist und außerdem ein kleiner Mittelaltermarkt angeschlossen ist, gehe ich ganz gerne dort hin, auch wenn ich kein aktiver Rollenspieler bin. Es gibt auch Autorenlesungen und interessante Workshops, außerdem eine Kaffee-Flatrate 😉 und eine Menge nette Leute. (mehr …)

Nachdem ich im vorigen Artikel bereits die Panorama-Videos der Hessen Open 2016 gezeigt habe, gibt es hier nun die Panorama-Fotos, die ebenfalls mit der Ricoh Theta S aufgenommen wurden.

Für die Vorschau-Bilder habe ich das jeweilige Panorama in den kostenfreien Panorama-Player Panini geladen, es dort als Little Planet dargestellt und abgespeichert. Wenn Ihr drauf klickt, könnt Ihr es aber interaktiv betrachten, also selber drehen, schieben, zoomen, liken und teilen. Viel Spaß! 🙂

Während der Wettbewerbs-Bereich vorne im Saal war, gab es weiter hinten etliche Tische, wo sich die Speedcuber in Gruppen zusammengefunden hatten und fleißig zauberwürfelten. Ich hab mich dann mal an einem nicht allzu sehr zugeräumten Tisch getraut und für ein Gruppenfoto gefragt:

hessenopen2016-R0010248planet

Und noch eins, und noch eins. Ausgelöst mit dem Tablet, also ziemlich unauffällig: (mehr …)

Hier ein Blick in eine der Wesselinger Werkstatthallen. Dort steht der ehemlige KBE-Silberpfeil, der ET201. Und ein aktueller 2300er der KVB.

R0010138-schlecht-planet900

Mit der Stativ-Retusche (Gitter-Wiederherstellung) habe ich mich diesmal nicht so intensiv beschäftigt; das Gitter ist also nur notdürftig repariert. Vielleicht mache ich so ein Bild nochmal „in ordentlich“ mit geringerem ISO-Wert. Meine neue Ricoh Theta S kann zwar das Panorama in einem Stück aufnehmen (außer Stativretusche war also keine Nacharbeit nötig), aber durch die kleineren Sensoren rauscht sie stärker als meine früheren „richtigen“ Panoramen mit der EOS 60D.

PS (11. Mai 2016): Inzwischen gibt es das Panorama auch als interaktive Version zum scrollen, zoomen und drin wohlfühlen:
https://theta360.com/s/iDdVvu2bAmLF9aPmUQ4k2F4wC

 

Habe mal wieder mit Animoto gespielt – diesmal für die Zauberwürfel-Freunde:

Hallo Freunde, hier noch ein Animoto-Video, dass ich aus alten Straßbahn-Fotos gebastelt habe. Nach 1999 wende ich mich jetzt dem Jahr 2000 zu:

Falls Ihr Animoto selbst ausprobieren möchtet, verwendet bitte diesen Link hier:
animoto.com/ref/Roland-27b7d2b43

 

Seit gestern bin ich Kunde bei Animoto. Habe ja schon darüber berichtet und mein neues Promo-Video für die Zauberwürfel-Abteilung dieses Blogs veröffentlicht. Aber für die Bahnfans hier hab ich auch eine kleine Animoto-Bilderschau: 1999, mein erstes vollständiges Jahr bei der KVB. (mehr …)

Vielleicht habt Ihr es schon auf der Lösungs-Seite oder auf dem obersten Artikel der Startseite, der Themen-Übersicht, gesehen: Für meine Zauberwürfeleien gibt es nun ein 25-sekündiges Promo-Video, ganz einfach erstellt aus ein paar Fotos und Screenshots des Blogs:

Erstellt habe ich das mit Animoto. Dort kann man beliebig lange kostenlos testen, erhält aber nur Videos mit einem auffälligen Wasserzeichen „Animoto Trial“. Wenn man sich dann für 20 oder 30 Euro Monatsgebühr (ggf. einmalig) eine Bezahl-Mitgliedschaft leistet, kann man alle bereits vorbereiteten Videos – und fast endlos viele neue – ohne Wasserzeichen ausgeben lassen. (mehr …)

Follow my Blog

Veröffentlicht: 30. Juli 2015 in Fotografie, Schnappschuss des Tages
Schlagwörter:

image

Dino Cube ;-)

Veröffentlicht: 25. Juli 2015 in Fotografie, Plastikknobelkram
Schlagwörter:, , , ,

Einen echten Dino Cube habe ich zwar bisher noch nicht, aber gestern hab ich mir einen selbst gebastelt, quasi den free-range dino cube. 😉

2015-07-24 18.03.06 2015-07-24 18.00.41

Vielleicht sollte ich das als Anregung verstehen, mir auch endlich mal einen richtigen Dino Cube zu bestellen. Ist ja eigentlich ein Klassiker und auch nicht teuer.